Geburtsverletzungen

Getrübte Freude und eingeschränkte Lebensqualität

Mit Sicherheit freuen Sie sich auf den süßen Familienzuwachs oder halten Ihren kleinen Schatz schon in den Armen. Möglicherweise ist Ihre Freude aber aktuell durch Nachwirkungen aufgrund von Geburtsverletzungen getrübt. Vielleicht befürchten Sie auch, dass bei der Geburt ein Dammschnitt durchgeführt wird oder es während der Entbindung zu einem Dammriss oder einem Scheidenriss kommt.

Worum es sich auch handelt, ob

  • Schmerzen nach einer Geburtsverletzung
  • ein juckender Dammriss
  • ein (meist) nach der Entbindung auftretender Afterriss
  • die Nähte beim Scheidenriss
  • Sorgen, dass es zu einer Geburtsverletzung kommen kann
  • die Angst vor dem Stuhlgang - sei es „klein“ oder „groß“ nach einer Entbindung

…diese und ähnliche Probleme können die werdende oder frischgebackene Mama stark belasten. Neben körperlichen Einschränkungen können Geburtsverletzungen zudem die Psyche belasten. Das gilt bereits auch für die Zeit während der Schwangerschaft: Aus Angst können viele werdende Mütter die Zeit nicht richtig genießen und fühlen sich angespannt und besorgt. Solche Ängste allerdings können zu Verkrampfungen oder unpassender Atmung während der Geburt führen und eine Geburtsverletzung sogar begünstigen.

Vorbeugen, pflegen und schützen mit reiner Pflanzenkraft

Sind Sie von diesen Überlegungen betroffen oder leiden Sie bereits unter den Nachwirkungen Ihrer Entbindung? Dann suchen Sie sicherlich nach Möglichkeiten, einer Geburtsverletzung vorzubeugen oder die Geburtsverletzungen richtig zu pflegen und zu schützen. Dafür benötigen Sie ein mildes Mittel, dass die empfindliche Haut im Intimbereich schonend und sanft behandelt.

Repatin N13® ist ein rein natürliches Hautöl aus verschiedenen pflanzlichen Ölen und Extrakten: Das milde Liquid

  • kann vorbeugend zur Dammmassage verwendet werden
  • pflegt und schützt die Naht der Geburtsverletzung
  • dient der Hygiene nach Scheidenriss, Dammriss u.a.
  • ist hilfreich beim Toilettengang nach Dammschnitt & Co.
  • lindert den Juckreiz bei Dammriss, Dammschnitt und Scheidenriss
  • kann Schmerzen nach einer Geburtsverletzung reduzieren
  • unterstützt begleitend die Behandlung von Dammriss, Analfissur und ähnlichen Verletzungen
  • kann auf die Narben nach Geburtsverletzungen aufgetragen werden

Zudem ist Repatin N13® aufgrund seiner schützenden und pflegenden Eigenschaften für viele weitere Anwendungen geeignet. Wir empfehlen Schwangeren, das Hautöl sicherheitshalber mit in die Kliniktasche zu packen. So haben Sie es gleich zur Hand, wenn es nötig sein sollte.

So klappt‘s mit dem Toilettengang nach Dammriss & Co.

Viele Frauen mit Geburtsverletzungen klagen über Brennen beim Wasserlassen. Da die Wundheilung nach der Geburtsverletzung noch nicht abgeschlossen ist, wird die empfindliche Haut durch den Urin häufig gereizt und möglicherweise auch erneut geschädigt. Um das zu verhindern, ist die richtige Pflege und Hygiene besonders wichtig. Wir haben dazu einige Tipps für Sie:

  1. Tragen Sie vor dem Wasserlassen vorsichtig eine dünne Schicht Repatin N13® auf und um die Wunde. Der Ölfilm schützt die empfindliche Haut und reduziert das Brennen.
  2. Weitere Entlastung bringt lauwarmes Wasser, das direkt während des Wasserlassens von oben auf die Wunde fließt. Dies kann mithilfe einer Bidet-Brause oder eines mobilen Bidets/Intimdusche geschehen.
  3. Anschließend tupfen Sie den Bereich sanft trocken. Alternativ können Sie auch einen Föhn mit lauwarmer Luft zum Trocknen verwenden.
  4. Danach tragen Sie Repatin N13® erneut dünn auf. Die ölige Konsistenz auf der Haut verschwindet in wenigen Minuten und die Haut fühlt sich weich und entspannt an.

Ganz ähnlich können Sie Ihren Stuhlgang nach Scheidenriss, Dammriss und anderen Geburtsverletzungen sowie bei einer Analfissur erleichtern. Erfahren Sie bei Analfissuren & Co. unter der Überschrift Schonender Toilettengang bei Analfissuren & Co. mehr dazu.

Sie wünschen sich noch viel mehr Informationen, hilfreiche Tipps und Wissenswertes für Schwangere und junge Muttis? Dann schauen Sie auf unseren Blog tipps-zur-geburt.de.
Und wenn Sie Fragen zum Thema haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: info@nw-umwelt.de. Vielleicht möchten Sie unser Repatin N13® auch gleich bestellen. Dann geht’s hier weiter: rileystore.de.

*Unser Kommentar: Repatin N13® heilt nicht. Es ist auch kein Arznei- oder Heilmittel. Es ist Ihr Körper, der heilt, und Repatin N13® verbessert lediglich die Umgebungsbedingungen. So kann der Körper seine Energie mehr auf die Heilung der Gewebe konzentrieren und muss nicht auch noch laufend gegen schädliche Umgebungsbedingungen ankämpfen.